Musiker
Moondogsbanner
Matthias "Mad" Brandt

Matthias „Mad“ Brandt…

… entdeckt bereits im zarten Alter von zehn Jahren seine Liebe zum Rock’n’Roll, als er Elvis im Fernsehen sieht. Über dessen Einfluss denkt er heute: „Viele haben schon probiert, dem King nachzueifern, aber die fetten Hamburger und Sandwiches sind einfach nicht mein Ding.“ Matthias sammelt neben seinem Musikstudium zunächst Erfahrung in Rockbands, Jazzensembles und Chören. Er gründet zusammen mit Schlagzeuger Olaf Mad And The Moondogs. Als Sänger produziert er dort stilecht laute und leise Töne.

Uwe „Chicago“ Lötzerich…

... lernt seine ersten Boogieriffs bei Champion Jack Dupree. Er entwickelt seinen ganz eigenen Stil und gleitet lässig mit der rechten Hand über das Klavier. Dabei benutzt er alle 88 Tasten und spielt auch mal im Stehen. Uwe ist weiterhin noch in einem Bluesduo aktiv.

 

Uwe "Chicago" Lötzerich
Ulrich "Uli" Salden

Ulrich „UIi“ Salden…

… ist ein ausgesprochen vielseitiger Musiker, der das für den Rock’n’Roll nötige Handwerkszeug im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Ärmel schüttelt. Filigrane Pickings, druckvolle Akkorde oder geradlinige Soli – mit seiner Halbakustischen ist der diplomierte Gitarrist, der ab und an die Gitarre auch mal gegen sein Surfbrett austauscht, immer auf der richtigen Saite.

Horst „Summ Summ” Gerke...

... zupft, schlägt und slapt rhythmisch derart präzise und ausdauernd, dass ihm selbst Regenschauer oder fliegende Bierbecher nichts anhaben können.  So einfallsreich wie beharrlich lässt er sich einfach aus keinem Rhythmus bringen.

 

Horst_Gerke1_96dpi
Olaf "Die Maschine" Warda

Olaf „Die Maschine“ Warda…

…  ist als Schlagzeuger der Taktvollste in der Band, kann an diesem Instrument aber auch richtig Dampf machen. Er spielt einen gediegenen Swing und einen ausgeschlafenen Shuffle. Ein echter Vierzylinder mit bis zu 220 beats per minute. Olaf hegt und pflegt nebenbei das Bandmaskottchen: einen etwa 33 Kilogramm schweren Labrador Retriever namens Faxe.

 

Yann „Mr. Fader“ Cebron…

… ist verantwortlich für den guten Sound der Band. Auch er ist seit seiner Kindheit musikalisch aktiv und arbeitet später als Toningenieur im Live- und Studiobereich. Heute ist Yann in der IT-Branche tätig, steht aber für Mad And The Moondogs immer wieder am Mischpult.

Home   Musiker   Termine   Presseecho   Fotogalerie   Kino   Jukebox   Infomaterial   Kontakt   Links   Mitgliederbereich   Impressum